24.09.22 | Wien: GRUBER & TURNHEIM: DER KLEINE SHERIFF *Ö-Premiere*

ab 20,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Beschreibung

Österreich-Premiere


Leinwand-Lyriker Ralph Turnheim und Stummfilmpianist Gerhard Gruber vertonen Harold Lloyds größten Film: DER KLEINE SHERIFF (The Kid Brother, 1927).


Harold Lloyd (1893 - 1971) war der erfolgreichste Stummfilmkomiker der 1920er Jahre. Noch heute, rund 100 Jahre später, ziehen seine auwendigen Produktionen das Publikum in ihren Bann. Lloyd war der Meister spannungsgeladener Komödien. Der bebrillte Held hangelt sich von Höhepunkt zu Höhepunkt, macht die Zuschauer atemlos vor Lachen, Staunen und Anspannung. Lloyds typische Mixtur aus Komik, Romantik, Action und Spannung ist ihm mit DER KLEINE SHERIFF besonders perfekt gelungen. Von seinen zahlreichen Werken - er drehte mehr als Charles Chaplin und Buster Keaton zusammen - war es Lloyds Lieblingsfilm.


Inhalt: Harold ist das schwächste Glied der stolzen Hickorys von Hickoryville. Sein Vater hat als strenger Sheriff seine Söhne und seine Stadt fest im Griff. Doch dann macht ein kleines Grüppchen Schausteller in Hickoryville Station – und alles kommt durcheinander: Marie, der Blickfang der Medizinshow, hat nur Augen für Harold, seinem Vater droht nach einem Diebstahl der Galgen, und das Schicksal der ganzen Stadt liegt plötzlich in den Händen des „kleinen Sheriffs“ Harold Hickory.


Echte Filmprojektion.


GRUBER & TURNHEIM: DER KLEINE SHERIFF

am 24.09.2022 um 18:30 Uhr

in den Breitenseer Lichtspielen, Breitenseer Str. 21, 1140 Wien.

Dauer: ca. 100 Minuten. Mit Pause und Publikumsgespräch.

Eintritt: 25,00 Euro | 20,00 ermäßigt für Kinder bis 14 J. und für Mitglieder des Fördervereins der B.S.L.